Postkarten aus Japan V

Und irgendein Bauchnabeldings laeuft hier ab, das ich nicht verstehe. Denn: die jungen Damen rennen hier zwar in roeckchen herum, die zuweilen eigentlich eher unter die klassifikation „nicht besonders breiter guertel“ fallen, also hauptsaechlich was, um den aequator zu markieren, aber ich hab die ganze woche noch niemanden bauchfrei gesehen. In einer kurzen umfrage hat sich dann ergeben, dass von den anderen auch noch niemand auch nur eines einzigen japanischen bauchnabels ansichtig geworden ist.

Und dann waren wir gestern auf dem hiesigen aequivalent zur fimakademie, wo wir zum einen festgestellt haben, dass man regiestudenten ueber die grenzen von kultur und ethnischer zugehoerigkeit hinweg IMMER erkennt, und zum anderen haben wir auch einen studentenfilm zu sehen bekommen. den man abgesehen von der hoeheren japanerdichte unter den schauspielern (100%) genau so ausschaut wie ein oesterreichischer studentenfilm, mit vielen schwermuetigen blicken, der grundsaetzlichen Botschaft „Pubertaet ist eine Scheisszeit“ und keiner gscheiten aufloesung am Schluss.

Das wirklich interessante war aber, dass waehrend einer Szene ein japanisches Volkslied lief, das in den Untertiteln uebersetzt wurde. Und da gab es folgende Passage:

„A god with his navel showing kindled my heart, a god with his navel showing kindled my body.“

Googlen zu dem thema war unergiebig (wenn auch mit sehr seltsamen ergebnissen), also wird mir nichts ueberig bleiben, frueher oder spaeter einen einheimischen nach diesem mysterium zu befragen. Aber wie formuliert man so etwas taktvoll?

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.