Einmal Kripobeamter, bitte.

„Seufz“, sage ich gestern zu Jacob: „Seufze-di-seufz. Die Rechercheliste wird immer länger. Pharmakontakte haben wir jetzt, wir brauchen auch noch dringend einen zur Kripo, damit wir Caras Einheit richtig beschreiben. Seufz.“

Heute morgen wandere ich dann auf dem weg zum Büro noch schnell bei der Stadtbibliothek vorbei, um ein Buch zurückzugeben, und siehe da: es ist wieder einmal Tag des lebenden Buchs. Das ist jene famose Veranstaltung, bei der man sich für 45 Minuten einen Menschen ausborgen kann – einen Buddhisten oder eine Gehörlose oder einen Migranten oder was für Titel sie eben grad im Angebot haben – sich mit ihm oder ihr gemütlich hinsetzen und ihn oder sie ausfragen. Grandiose Sache: http://www.livingbooks.at/

Hatte jetzt schon öfter vor, mir das mal anzuschauen, aber nie wirklich Zeit. Als ich heute morgen aber in die Stadtbibliothek kam, hängten sie grad die Listen mit den für diesen Aktionstag verfügbaren Buchmenschtiteln aus… und was sieht mein müdes Auge? Ich war so schnell zum telefonieren vor der Tür, dass die Umstehenden wahrscheinlich nur einen sarahförmigen Wischer Bewegungsunschärfe gesehen haben.
„Jaaaacob! Du! Bibliothek!“
„Wieso?“
„JETZT!“

Zwanzig Minuten später stehen wir dann, als allererste Leser des Tages, am Tresen von Living Books, grinsen über beide (bzw. über alle vier) Ohren und sprechen den himmlischen Satz: „Einmal Kriminalbeamter, bitte.“
Die Dame schaut uns an: „Ah. Sie lesen gemeinsam?“
„Ja“, sagt Jacob: „Ich die Vokale, sie die Konsonanten.“
„Dann ist ja gut.“

Und dann bekommen wir einen sehr netten Kripobeamten namens Gerhard vorgesetzt, der uns eine Dreiviertelstunde lang all unsere Fragen ausführlich und kompetent beantwortet. Also, silbertablettiger KANN einem das Universum die Recherche gar nicht mehr präsentieren.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.