Von Flattertieren

Ich hab gerade „The Moon by Whale Light – and other Adventures among bats, penguins, cocodilians, and whales“ von Diane Ackermann gelesen und bin schwerstens beeindruckt. Es ist eine Sammlung von vier langen Naturessays über die oben erwähnten Tierarten und während es nicht viel braucht, um mich für Pinguine zu begeistern*, hätte ich nicht geglaubt, dass es jemand schafft, bei mir mehr als rein wissenschaftliches Interesse für Alligatoren in mir zu wecken. Jetzt hab ich das dringende Bedürfnis, die nächste Woche in Schönbrunn im Reptilienhaus zu verbringen und Mitglieder der Familie Crocodilae anzuschmachten. Der Essay über Wale hingegen hat mich dazu gebracht, dieser Tage mehrmals Familienmitglieder und/oder Freunde in die Enge zu treiben, mit einem leicht manischen Gesichtsausdruck und dem Eröffnungssatz: „Wusstest du, dass…“ Das ist allerdings ein eigener Post, der vielleicht die Tage einmal kommt.

Heute, liebe Freunde, möchte ich mit euch über Fledermäuse reden. Denn Fledermäuse sind schlicht und ergreifend grandios.

Nach der Geburt hält die Mutter das Kleine im Flügel wie in einer Wiege und redet mit ihm, um ihm ihre Stimme beizubringen – später erkennt sie es dann am Geruch und an der Stimme wieder, und zwar in einer Kolonie von bis zu einer Million Tieren. Die Menschenmutter möcht ich sehen, die ihr Balg unter einer Million anderer Babys wiederfindet.
Vampirfledermäuse sind schwerstens altruistisch: sie adoptieren Waisenkinder und wenn eine Fledermaus eine Pechsträhne hat und zu verhungern droht, hilft ihr der Rest der Kolonie aus. Es gibt sehr, sehr wenige Tierarten, bei der man diese Art von Nachbarschaftshilfe zwischen nicht miteinander verwandten Tieren findet. „They seem to have long memories, and they remember who has helped them in the past, and are likely to reciprocate.“

Eine schöne Stelle ist auch das Interview mit dem Typen, der für National Geographic Fledermäuse fotographiert, der sich darüber aufregt, dass die meisten Fotographen einfach in eine Höhle marschieren, die Tiere erschrecken und dann die Reaktion photographieren.
„And it was no different than cornering a dog and making it think you’re about to kill it, until it snarled and put on the most defiant look it could and then you’d snap a picture. Most bat’s heads are about the size of the end of your finger. Often times, the’re made to look like a saber-toothed tiger. It’s no wonder people don’t like bats.“

Und was den ganzen Blödsinn angeht, dass Fledermäuse angeblich Krankheiten – besonders die Tollwut – übertragen: Fledermäuse sind hochgradig reinlich und sie gehören zu den Tieren, die nicht einmal dann aggressiv werden, wenn sie die Tollwut haben. Die Anzahl der Fälle, bei denen ein Mensch nach dem Kontakt mit einer Fledermaus krank geworden ist, sind verschwindend gering – und dann war das meist jemand, der eine schon kranke Fledermaus gefunden und hochgehoben hat und dann in Notwehr gebissen wurde. Und jemand, der herumrennt und Wildtiere mit bloßen Händen angreift, dem kann ich auch nicht helfen.

Meine Lieblingsstelle betrifft aber zwei Fledermäuse, die sich einer der interviewten Wissenschaftler in einem Käfig hielt.
„The two bats were oddly matched companions in that Rafiki belonged to a standoffish species and was very much a londer, whereas Zuri belonged to a deeply affectionate species and was constantly trying to cuddle. Their keepers (…) said that they often saw Zuri inching up to Rafiki, wo inched away only to be inched up to again. Once, when Rafiki was sich with an abscessed tootch and a chill, they found Zuri with his wings wrapped completely around the littel bat, holding him close to keep him warm and comforted.“

Bats fucking rule.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Von Flattertieren

  1. Flora schreibt:

    Heute erster Geburtstag dieses Blogs!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.