Buchhalterträume

Sarah: „Ich mag den nordenglischen Akzent. Er schmeckt nach Kupfer.“
Jacob: „Wer schmeckt nach Kupfer?“
Sarah: „Der Akzent.“

Pause. Dann wirft Jacob in nur halb gespielter Verzweiflung die arme in die Luft.

Jacob: „Warum bin ich nicht Buchhalter geworden? Warum hab ich keine Freunde mit normalen Problemen? Fußball, zum Beispiel?“
Sarah: „Da würd dir fad werden.“
Jacob: „Vielleicht. Aber ich hätt’s zumindest mal gerne erlebt.“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s