Woran merkt man, dass man für ein Konzert zu alt ist?

Wenn man sich an der Bar mit einem flaumbärtigen Jüngling von Barkeeper folgenden Dialog liefern muss.

Er: „Den Whisky mit Cola?“
Ich: „Pur.“
Er: „Sicher kein Cola?“
Ich: „Nein, sicher kein Cola.“
Er: „Eiswürfel?“
Sarah: „Nein!“
Ich: „Aber vorhin waren Leute da, die wollten Eiswürfel im Whisky.“
Sarah: „Mein Guter – ich mach schon Zugeständnisse, weil ich bereit bin, Jim Beam als Whisky zu bezeichnen. Das reicht dann aber auch.“

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Woran merkt man, dass man für ein Konzert zu alt ist?

  1. Mountfright schreibt:

    Du verlangst Whisky und er gibt Dir Jim Beam? Das ist schon einen mittleren Amoklauf wert. Dabei mag ich Jim Beam sogar – zumindest Black Lable. Aber das Zeug ist zum Großteil aus Mais gebrannt. Was hat das mit Whisky zu tun???
    Da fällt mir ein – ich glaube ich muss noch etwas von diesem grünen, nach Anis schmeckenden… Whisky für Deinen Besuch anschaffen.

    • Sarah Wassermair schreibt:

      Naja, ich versteh schon, dass der Knabe überfordert war – wenn die Frau nach Whisky verlangt und er hat nur Jim Beam und Jack Daniels im Regal… da kann er dann höchstens nach Farbe gehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.