Mother Duck for the win!

Ich zitiere mich selbst, und zwar den Blogbeitrag vom 23. Juli 2010:

„Allerdings, frohlocket, denn die Welt besteht nicht nur aus Übel. Es hatte das Museum nämlich auch einen Ausstellungsraum über ‚Jiddischen Kitsch‘ , der mich schwerstens begeistert hat. Die hatten da nämlich ein T-Shirt mit der Aufschrift „I didn’t kill your God, so get off my back!“ und 10-Plagen-Fingerpuppen. ZEHN-PLAGEN-FINGERPUPPEN! Ich hab vor Begeisterung fast an Ort und Stelle einen Purzelbaum geschlagen. Besonders hinreißend war ‚Geschwüre‘ dass war so ein trauriges Smiley-Männlein mit aufgezeichneten Pickeln, und der Grashüpfer hatte große Kulleraugen. Gottseidank hatten sie die nicht im Museumsshop, sonst wär ich todsicher schwach geworden, wäre jetzt Besitzerin von dem kompletten Set. Und meine Familie würd mich hassen, weil ich gar nicht anders könnte, als den ganzen Abend damit zu spielen und dabei alles um mich herum vergessen würd. Irgendwann würd ich dann wahrscheinlich meine Brüder mit einer Hand voll Plagen attackieren und mit verstellter Stimme schreien: „Ertrinket in den Flüssen aus Blut! Kniet nieder vor der Verdammt Allmächtigen Heuschrecke und ERZITTERT!““

Und jetzt hab ich grad ein etwas verspätetes (weil im Zoll festgehangenes) Weihnachtspaket von Mother Duck bekommen. Ratet mal, was drin war…

P1000840

Ich vermute, man hat mich bis nach Timbuktu jauchzen hören. In Kombination mit den Henry-der-Achte-Anziehpuppen werd ich allerdings jetzt vermutlich nie wieder seriös arbeiten. Entschuldigt mich bitte, ich muss spielen gehen…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Mother Duck for the win!

  1. Brigitte schreibt:

    Yay! Die sind allerallerliebst! Und wie praktisch, zehn plagen, zehn finger! Und man kann sich gar nicht entscheiden, welche die tollste ist- grad eben schwanke ich zwischen den wilden tieren, den läusen ( und das waren früher nie besondere favoriten, aber sie sind so süß!) und blut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s