Sarah, Michi und der Fledermausmann

Hatte grad meinen kleinen Bruder zwecks Bekochung* und Filmabend da und zum ersten Mal seit längerem wieder Nolans ‚Dark Knight‘ angeschaut.

Erkenntnisse:

1. Der Nolan, der Nolan, der kann schon schreiben. Vor allem die ersten zwanzig Minuten Expositon sind so meisterhaft, als würd man einem Baletttänzer zuschaun, wie er von Szene zu Szene tänzelt, hier mit einer Geste einen Hauptcharakter vorstellt, dort auf einem Grundkonflikt eine kleine Piroutte dreht und noch in der Bewegung einer Nebenfigur einen Kuss auf die Wange haucht. Technisch gesehen wunderschön.

2. Heath Ledger? Gott, wenn der Kerl gelebt hätte, dann wär er einer von den wirklich großen geworden.

3. Ich möcht wirklich keine Frauenfigur in einem Nolanfilm sein. Die Hälfte der Zeit ist man dann am Ende einfach nur tot.

4. Und wo bitte sind die Polizistinnen? Mir ist das schon bei ‚The Dark Knight Rises‘ aufgefallen, aber jetzt, wo ich hier auch noch drauf geachtet hab… wo zum Teufel sind die? Es gibt zwar Ramirez, aber die ist ein Einzelphänomen. Sobald es irgendwo mehr als zwei Polizisten auf einem Fleck gibt, sei es in der Polizeistation oder beim Ehrenbegräbnis oder wo auch immer… alles Männer in Uniform. Gut, das ist vielleicht nicht der klassische Frauenberuf, aber es GIBT sie. Zum Beispiel sind meine Leute bei der Polizei, die ich mit Recherchefragen immer anrufe, beides Frauen. Und in Amerika sind meines Wissens nach in etwa fünfzehn Prozent weiblich. Also – wo sind sie?

5. Ich liebe den Symbolismus, mit denen der Film durchgehend spielt (wie beispielsweise die Harvey Dents Münze, die immer wiederkehrenden Clownsgesichter) und die Art, wie diese Symbole gepflanzt sind. Das neid ich doch sehr.

6. Ich will Michael Cain als Butler. Ganz, ganz dringend.

*Marokkanisches Schmorhuhn in Pflaumensoße, zum Nachtisch Heidelbeercrumble. Nicht, dass es wen interessiert.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Sarah, Michi und der Fledermausmann

  1. Mother Duck schreibt:

    Immer wenn ich „The dark knight“ seh, bin ich versucht die Blue Ray so lange mit der „Prestige“ DVD irgendwo einzusperren bis ganz viele kleine Nolanfilmkinder rauskommen.

  2. Mother Duck schreibt:

    Dann vielleicht ihr natürliches Umfeld – das Wohnzimmerregal? Oder vielleicht sind die Regale in der Videothek stimulierender….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s