Von Skorpionköniginnen und erleichterten Krippenfiguren

Nachdem ich den Großteil des Tages entweder a) im Zug, b) in der Vorlesung oder c) in meinem Arbeitszimmer verbracht hab, weiche ich wieder einmal auf die Schätze des Netzes aus, um euch Kurzweil zu bieten.

Zum einen hab ich nämlich grad einen hinreißenden Bericht zu einer royalen arachnoid-insektoiden Hochzeit entdeckt:

„The couple with a soft spot for creepy crawlers — Thailand’s Scorpion Queen and Centipede King — held their Valentine’s Day’s wedding Tuesday at a haunted house.

Kanchana Ketkaew, 36, who set a world record in 2002 for spending 32 days in a glass cage with 3,400 scorpions, wedded 29-year-old Bunthawee Siengwong who set a Thai record for enduring 28 days with 1,000 centipedes.“


http://abclocal.go.com/ktrk/story?section=news/bizarre&id=3909105

Wenn das nicht romantisch ist, weiß ich auch nicht mehr.

Und zweitens haben mir meine gewitzten Informanten (danke, Maria und Eli!) mir heute von einer katalanischen Tradition berichtet, bei der in der Weihnachtskrippe eine kleine Figur versteckt wird, die, nur ja, mit einer nur bedingt heiligen, aber sicher dringlichen Angelegenheit beschäftigt ist.
http://en.wikipedia.org/wiki/Caganer

Erweckt in mir natürlich tiefen Neid, da ich als Kind schon in Schwierigkeiten gekommen bin, wenn ich auch nur die Schafe vage zweideutig umgruppiert habe.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.