Monatsarchiv: April 2013

Vierhundert besoffene Hasen

Verzeiht das Schweigen, oh Freunde, ich war wieder mal an einer Deadline dran. Weiha, manche Bücher… ich sag’s euch. ABER dafür hab ich grad was ganz hinreißendes gefunden. Während unser Kulturkreis sicherlich einige Vorteile gegenüber dem atztekischen hat – beispielsweise … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 5 Kommentare

Nennt mich Frankenmair

Es gibt so Drehbücher, bei denen man sich eindeutig wie Dr. Frankenstein fühlt. Man schraubt hier noch einen Daumen an, justiert da ein bisschen Hirn nach und irgendwann steht man dann weit nach Mitternacht über dem Laptop, streckt die Hände … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Großartigkeit des Tages

http://www.news.com.au/lifestyle/home-garden/ferrets-on-steroids-sold-as-poodles/story-fngwib2y-1226615046465

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Sie werden so schnell erwachsen

die Kurzfilmdingsis. Und laufen irgendwo in der Ferne. Und einem selbst bleiben nur Erinnerungen und Trailer.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Von nicht mehr ganz so weißen Wänden

In den letzten paar Tagen hab ich mir endlich einmal Zeit genommen, ein bisschen etwas gegen die nackten weißen Wände in meiner Wohnung zu unternehmen, die mich seit Monaten irritieren. Ich mag weiße Wände nicht besonders, weil sie beschämendes Indiz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Zwei Entlein bei den Schweden

Für den durchschnittlichen Autor empfehlen sich mehrere Dinge sehr, so die Anschaffung zuverlässiger Bleistifte in verschiedenen Härtegraden und die Freunschaft mit lebensfähigen Menschen. Letztere sind vor allem dann praktisch, wenn man mit einer Expedition zu IKEA konfrontiert ist – beispielsweise, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 3 Kommentare

Holy cr…

„Andere Eltern sind so entschlossen, ihre Söhne zu verheiraten, dass sie angefangen haben, „Geisterhochzeiten“ zu arrangieren, bei denen Frauenleichen ausgegraben und neben verstorbenen Junggesellen wieder verbuddelt werden, damit diese zumindest im Jenseits eine Braut haben.“ http://www.vice.com/alps/read/leichenbraute-und-zwangsabtreibungen-wie-chinas-ein-kind-politik-immer-noch-leben-kaputt-macht Jupp. Creeped out now. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Und sie sah, dass es gut war…

1. 1x Fernsehkrimi fertiggeschrieben (also, bis auf eine Stürmung, die ich noch recherchieren muss. Bzw den Co-Autoren recherchieren lass, weil der da einen Kontakt hat, der mir abgeht. Da steht jetzt momentan nur etwas der Marke „xxx* Charakter Sowieso tut … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 5 Kommentare