Lacherfolg des Tages

http://www.vice.com/de/read/wir-haben-einen-schwulen-neonazi-aus-russland-interviewt

Das ist so glorios dämlich, dass ich mich beim Lesen grad zweimal an meinem Tee so verkutzt hab, dass sogar die Fische besorgt geschaut haben. Ein Interview mit einem schwulen Neonazi über seine Vereinung Gay Aryan National-Socialists. Das ganze Ding ist hinreißend absurd und beinhaltet Perlen wie:
„Unser Sexualleben besteht zum Großteil aus BDSM—besonders Sadomasochismus. Unsere Brüder beschäftigen sich nicht mit Zärtlichkeiten auf seidener Bettwäsche. Wir üben mannhafte Handlungen aus.“
Gottogottogott. Mannhaft. Ganz. Großes. Kopfkino.

Am schönsten ist aber, wo er sich zuerst darüber auslässt, wie dringend die reine Rasse bewahrt werden muss und alle Nicht-Arier schmut sind, er aber gar nicht verstehen kann, warum die anderen rechten Recken so gemein sind und Vorurteile gegen Schwule haben. Wie können die nur, diese Unsensibelchen!
„Wir verstehen nicht, warum uns unsere Brüder ablehnen. Schließlich haben wir nichts gegen Heterosexuelle und planen auch nicht, die gesamte Welt zu verschwulen.“

Darlings, darlings, ich glaub, ihr habt das Konzept von Neonazihirnen nur bedingt verstanden…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Lacherfolg des Tages

  1. Pat Lind schreibt:

    haha made my day! 🙂 danke!

  2. Sarah Wassermair schreibt:

    Wenn du dich weiter amüsieren willst – unterm Artikel ist ein Link zu einem Interview mit Malaysischen Neonazis, die auch ein bisschen ein… Selbstfindungsproblem zu haben scheinen.
    „Ein Großteil der weltweiten Organisationen sagt, Nationalsozialismus sei nur für Weiße. Offensichtlich sind wir keine blauäugigen, blonden Arier sondern braunäugig und dunkelhäutig. Trotzdem haben wir den Geist des Nationalsozialismus als ein Symbol angenommen.“

  3. Mountfright schreibt:

    Mich hat es auch bei den „mannhaften Handlungen“ aus der Kurve getragen. Ich warte den ganzen Tag schon darauf, dass eine gute Fee kommt, mich in den Arm nimmt und sagt: „Ist ja alles gut. Das ist nur ein Fake.“

    Und da wir schon bei Meldungen sind, die in einer idealen Welt auf jeden Fall Hoaxes sind: Kennt Ihr, Happy, die fröhliche Vulva?

    http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/572912/Die-froehliche-kleine-Vulva

  4. Mountfright schreibt:

    Auch toll:

    http://www.vice.com/de/read/stuff-zu-besuch-bei-den-ufo-esoterik-nazis

    Erinnert mit an eine Kleinanzeige, die ich mal sah. Darin wurde für ein Buch geworben in dem der Autor nachweist, dass die „häufig gesichteten“ UFOs in Wirklichkeit Deutsche Flugscheiben sind, die von geheimen Basen in Südamerika aus den Kommunismus bekämpfen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s