I ain’t dead yet

So, bevor jetzt noch jemand anruft: ich hab auch diese Nacht überlebt, die Therme hat mich immer noch nicht umgebracht, keine Panik. Auch, wenn ich die Besorgnis natürlich zu schätzen weiß.

(Und ich fürchte, meine Leute kennen mich mittlerweile einfach zu gut.
Eva: „Lebst du noch?“
Sarah: „Jupp. Aber ernsthaft – hältst du mich echt für so blöd, dass ich in meiner Wohnung bleiben würd, wenn’s noch gefährlich wär? Warum würd ich sowas machen?“
Eva: „Weil’s eine gute Geschichte wäre.“
Sarah: „… ah. Guter Punkt.“)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s