Warum jetzt eine Raupe auf meiner Melisse sitzt

Wenn man im Supermarkt zwischen den Tomaten eine Raupe findet, hat man eigentlich nur zwei Optionen.

a) man bewahrt seine persönliche Würde und überlässt das Vieh seinem tomatigen Schicksal

b) man macht einen kompletten Deppen aus sich, während man seine Einkäufe einhändig erledigt, weil man auf der anderen Hand ein Insekt auf seinem Einkaufszettel balanciert und hofft, dass keiner mitbekommt, was man da grad macht. Besonders das An-der-Kasse-ein-und-aus-räumen-und-mit-Karte-zahlen ist unter diesen Umständen alles andere als einfach und führt zu gehobenen Augenbrauen allerorten.

Gutes Ding, dass ich und meine persönliche Würde ohnehin nur eine Postkarten-zu-Weihnachten-Beziehung haben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Warum jetzt eine Raupe auf meiner Melisse sitzt

  1. Mountfright schreibt:

    Blessed are the meek… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s