Von Delphinnamen und Känguruhpenissen

Erstens, präsentiert ohne weiteren Kommentar, weil für sich alleine großartig genug:
Scientists have found further evidence that dolphins call each other by „name“. Research has revealed that the marine mammals use a unique whistle to identify each other.
http://www.bbc.co.uk/news/science-environment-23410137

Zweitens, entdeckt vom edlen Fräulein Maria und präsentiert mit dem Hinweis, das Känguruh-Sex ziemliche Ähnlichkeit mit einer Partie Tetres haben dürfte. Und dass Känguru-Tampons eine wirkliche Marktlücke darstellen:
http://grist.org/list/kangaroo-genitals-are-weirder-than-you-ever-thought-possible-2/

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Von Delphinnamen und Känguruhpenissen

  1. Mountfright schreibt:

    „Kangaroo genitals are weirder than you ever thought possible“ – wenn ich ehrlich bin, habe ich mir in den ganzen 369977 Stunden meiner bisherigen Existenz noch nicht EIN Mal Gedanken über Känguruhgenitalien gemacht. Nie! Wie konnte ich… Ignorant!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.