Monatsarchiv: August 2013

Von Nächstenliebe und Wölfen

Die letzten Tage arbeitet die heimische Überintelligenz anscheinend besonders stark daran, durch allumfassendes Vollidiotentum aufzufallen. Nicht nur unsere schmallippige Killerweiberbrigade ministert fröhlich der Apokalypse entgegen, nein: jetzt hat auch noch Hatsche die Nächstenliebe für sich entdeckt. Also, natürlich NUR für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Unsere Frau Innenministerin wird’s schon richten

Mein Brüderlein hielt mir neulich ein Bild aus einer der führenden Österreichischen Tageszeitungen unter die Nase, auf der da das elysische Trio von Frau Karl, Frau Mikl-Leitner und Frau Fekter zu sehen war. „Wennst ein wirklich schlechtes Leben führst“, sprach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 4 Kommentare

Aus komplett unerfindlichen Gründen schaut sich mein Organismus das Wetter an und beschließt: „Weißt du was? Ab jetzt wirst du tagelang unerklärliche Gelüste nach Lapsang Souchong haben. Ja, genau, Schwarztee, den man am besten heiß trinkt und der hauptsächlich nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Von Katern und Zeitreisenden

Der kleine Kater, der sich so dermaßen dreist bei uns einnisten wollte, heißt im übrigen Pauli und gehört der Familie ein paar Häuser weiter. Das herauszufinden hat ein bisschen Detektivarbeit gekostet, aber sie waren doch recht erfreut, ihn wiederzubekommen. Kaum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Von einer Katzenvakanz

Ramses Nachruf muss noch ein paar Tage warten – momentan zieht sich bei mir da Magen zusammen, wenn ich seinen Namen nur tippe. Lasst mich also stattdessen, interimsmäßig, von einem seltsamen Phänomen berichten – namentlich, dass die Katzen der Umgebung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Bis heute morgen hatte ich den Luxus, nie ein Haustier einschläfern lassen zu müssen. Kann nicht behaupten, dass es mir im Lebenslauf abgegangen wäre. Tierarzt: „Sie können ihn ruhig streicheln, aber ich glaub nicht, dass er noch etwas mitbe… oh, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Innerhalb der letzten zwei Tage hat sich Ramses‘ Zustand rasant verschlechtert, von ‚erschöpft und desorientiert‘ zu ‚rasend und anscheinend halluzinierend‘ zu ’schafft es nicht mehr aus eigener Kraft, den Kopf zu heben‘. Er ist momentan beim Tierarzt in der Praxis, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen