Die geknechteten Seelen

Und wieder mal zieht die FPÖ ihr Strickmuster durch, sich selbst unter großem Wehgeschrei als Opfer heimtückischer Verfolgung zu stilisieren: http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/1492039/Tirol_FPO-ortet-Inquisition-gegen-Burschenschafter

Wie immer darf auch der quasi statutenmäßig vorgeschriebene historische Vergleich nicht fehlen. Dieses Mal mit der Inquisition, was natürlich auch völlig auf der Hand liegt. Denn schon der Geschichtsstudent in der Studieneingangsphase weiß, dass „religiöse Verfolgung + brutalste Folter + Tod am Scheiterhaufen“ ihr komplett gleichwertiges neuzeitliches Äquivalent in „Veranstaltungsort sagt ab“ findet.

Besonders liebe ich in dem Artikel natürlich folgende Passage:

„Unter diesen Prämissen muss Oppitz-Plörer als Teil jener geistigen Brandstifter bezeichnet werden, die in unserer Gesellschaft Intoleranz und Hass auf Andersdenkende den Boden bereiten“, so Bösch.

Ich möchte bitte, dass ihr euch diesen Satz ausdruckt, euch damit vor einen Spiegel stellt und ihn dreimal laut vorlest, im vollen Bewusstsein, dass ein rechter Recke ihn getätigt hat. Wer das schafft, ohne einen Schrei- oder Lachkrampf zu bekommen, der kriegt einen Keks.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s