Monatsarchiv: Dezember 2013

Momente

So… 2013… schauen wir mal… Bester beruflicher Moment: Ein Vierjähriger erfährt aus einem meiner Stücke, dass es den Tod gibt. Schlimmster beruflicher Moment Verschweige ich auf der Prämisse, dass ich noch viele weitere berufliche Momente haben will. Wer’s wissen will, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Und dann war da noch die Frau, die eine Fahne liebte

…her condition is described as being akin to fetishism, in so far as an object has been invested with erotic appeal. But while the fetishist finds a shoe or a lock of hair arousing because they stand in for a … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Würd bitte wer den Knaben waschen?

Der Medicus hat mich aus mehreren Gründen vergrummelt, hauptsächlich aber dadurch, dass sich in ganz Europa niemand zu waschen scheint. Anscheinend war das Ausstattungsbudget knapp, also deuten sie das Mittelalter einfach mit strategisch platziertem Dreck an, vor allem in den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Schlomoige Verlautbarung

Schlomo Katzengras* Samuel Oscar Wölfle Hotzenplotz Xavier A Coon Star Wassermair wünscht die Welt wissen zu lassen, dass er zu Weihnachten seinen ersten Freigang geschenkt bekommen hat. (Leicht getrübt durch die Existenz des Konzeptes ‚Leine‘, das wiederum aus der Sorge … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Der Trend mit den unerwarten Gaben setzt sich irgendwie fort. Zuerst war heute ein Päckchen mit ‚hausgemachter Musik‘ von einem sehr alten, sehr lieben Freund in der Post. Dann stand jemand mit einer Freikarte für den Dachsberger Maturaball vor der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Von unerwarteten Gaben

Die Nachbarn unter mir – die mit den beiden hinreißenden Buben – haben mir grad ein Weihnachtspäckchen vor die Tür gestellt, mit einem wunderschönen Kochbuch und einer Flasche Thymianöl. Gelegentliche Klimper-Intermezzos hin oder her, über die Hausgemeindschaft in diesem Haus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Erlaubt mir, ganz kurz ein kleines bisschen anzugeben…

Bitte zur Kategorie „Fernsehen“ hinunterzuscrollen: http://diepresse.com/home/kultur/news/1510134/2013_Die-Abrechnung-des-Feuilletons?_vl_backlink=%2Fhome%2Fkultur%2Fnews%2Findex.do

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar