Ein Loblied auf die Entengeduld

Woran erkennt man eine wirklich gute Freundin? Wenn sie sogar dann noch die Fassung bewahrt, wenn ich sie um halb elf in der Nacht komplett hysterisch anrufe, weil ich jetzt, in diesem Moment, ganz unbedingt mit irgendjemandem über die Crispiansday-Rede* in Henry V reden muss, weil ich sonst explodiere. Und wenn sie sich dann meinem Wahnsinn zuliebe zum zweiten Mal in dieselbe Coriolanus-Inszenierung schleppen lässt („Zusatzvorstellung! Noch Karten! Und die hatten so viel Kunstblut! Kunstbluuuut!“), dann verdient sie sowieso einen Orden.

*Bistdudeppert, das ist vielleicht Mal eine Motivationsrede, da kann kein Football-Locker-Inspirationsdings der Welt dagegen an. Wenn die wirklich gut gebracht wird, sitzt man nachher selber da und denkt sich: „Ha! Wo sind jetzt die Franzosen in erdrückender zahlenmäßiger Überlegenheit, mit besserer Bewaffnung und taktischem Vorteil?! Her mit ihnen, auf in die Schlaaaacht!“ (Und dann fällt einem ein, dass man ja gerade in seinem Wohnzimmer sitzt, die einzigen Verfügbaren Franzosen die netten Leute aus dem Café ums Eck sind und die Fische einen komisch anschauen.)
Wie schön, dass wir heute in den Zeiten von youtube leben und man deshalb problemlos eine Dreiviertelstunde damit verbringen kann, verschiedene Inszenierungen davon zu vergleichen**. Mein Favorit ist die aus ‚The Hollow Crown‘ – nicht vor einem riesigen Heer gesprochen mit einer Unzahl von Statisten, sondern in kleiner Runde, fast intim.

**Während man eigentlich schreiben und die Wäsche aufhängen sollte. Ahem.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ein Loblied auf die Entengeduld

  1. dschidschei schreibt:

    Du hast mir gerade ein erstmaliges Erlebnis in meinem doch schon fast ein halbes Jahrhundert währenden Leben beschert: eine Fußnote in der Fußnote.

  2. Sarah Wassermair schreibt:

    Pratchett hat draus eine Kunst gemacht – bei dem gibt’s manchmal sogar eine Fußnote in der Fußnote in der Fußnote, eine Leistung, die ich natürlich höchst bewundere.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s