Müde bin ich, geh zur Ruh…

Okay, Leute, bin heute zu faul für einen seriösen Post über den Sinn des Lebens, Kunst, die Lage der Weltpolitik und den ganzen Rest… stattdessen schütt ich euch wieder mal einfach mein Hirnsammelsurium des heutigen Tages vor die Füße und ihr pickt euch heraus, was euch amüsiert.

1.
Ich kenne meine Mutter ja doch schon ein Weilchen, aber sie schafft es immer noch, mit Vorarlberger Dialektwörter zu verblüffen. Darüber reden wir gerade, als es zu folgendem Wortwechsel kommt.
Mutter: „Der Jo hat sich gestern auch gewundert, wie ich den Kater einen Gschendi genannt hab.“
Sarah: „Einen WAS, bitte?“
Mutter (im Ton einer Frau, die das Offensichtliche erklärt): „Na, ein Gschendi is einer, der gschendat.“
Sarah: „Logisch. Wieso frag ich überhaupt.“

2.
Ich habe KEINE Ahnung, was diese Seite ist – aber irgendwie scheint es um Spitzendeckchen zu gehen. Zumindest vermute ich das schwer.
http://api.baike.baidu.com/view/12242791.htm

3.
Jürgen hat den Fehler gemacht, mir die ersten mp3s für das neue Musical anzukündigen – mit dem Ergebnis, dass ich jetzt schon den ganzen Abend meine mailbox anstarre wie ein Dackel den Würstchenautomat und versuche, sie rein durch die Kraft meines Blickes zu befüllen.

4.
Es gibt wohl keinen idyllischen Schreibort als meinen sonnendurchfluteten Wintergarten im Frühling, während draußen die Vögel durch den Innenhof turnen und von der Wohnung über mir sanfte Klaviermusik nach unten rieselt. Was eigentlich wunderbar wär, wenn man nicht hauptsächlich das Zeug schreiben würd, dass ich eben schreib – da kann es manchmal wirklich kniffelig werden, in die richtige Stimmung zu kommen. Gott sei Lob und Dank für Kopfhörer und Apocalyptica.

5. Heute gelernt: wenn ein BH bequem ist, dann ist das ein Alarmzeichen und untrüglicher Hinweis darauf, dass die Träger falsch eingestellt sind. Offensichtlich ein Naturgesetz.

6. Heute im höchst empfehlenswerten ‚Keke’s‘ in der Amerlingsstraße gespeist und dabei das ‚Jamaican Jerk Chicken‘ alleine seines Namens wegens bestellt. Das Hühnchen war aber anders als im Titel angekündigt keineswegs ein Mistkerl, sondern ausgesprochen sympathisch. Könnt natürlich dran liegen, dass es verstorben und in scharfer Tomatensauce war, beides Umstände, die grad bei Hühnern dem Charakter sehr zuträglich sind. (Und nein, ich mag Hühner nicht. Als ich ein Kind war, hatte meine Oma Hühner und einen Psychopathenhahn, der genau so groß war wie ich und es auf mich abgesehen hatte. Wer schon mal von so einem billigen Velociraptorverschnitt quer über den Hof gejagt worden ist, der erwärmt sich zeitlebens nicht mehr für das Geflügel.)

7. Uns wurden die in zehnjährigem Rum flambieren Bananen als das beste Dessert Wiens angepriesen. Ich hab noch nicht genug Vergleichsproben, vermute aber, dass da was dran sein könnte. Wir haben kurz überlegt, einen Kult zur Anbetung dieser flambierten Bananen zu gründen und den Rest unserer Leben damit zu verbringen, riesigen Flambierte-Bananen-Götzen zu huldigen. Die Option ist noch immer nicht ganz vom Tisch.

8. Das? Einfach nur großartig. http://derstandard.at/1395057054444/Rache-Brite-schickt-alle-Shakespeare-Werke-per-SMS-an-Internetbetrueger

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Müde bin ich, geh zur Ruh…

  1. Alexander T. schreibt:

    Zu 2 ) Mal sehn ob es hilft
    http://www.microsofttranslator.com/BV.aspx?ref=IE8Activity&a=http%3A%2F%2Fapi.baike.baidu.com%2Fview%2F12242791.htm
    zu 7) Ich sags noch mal Minion Baaaaannnnaaaannnaaaa
    zu 8) Wenn man es mag das es 800 leutet …..wie war das mit dem Dackel doch gleich und Pawlowscher Glocke

  2. J. R. Hermes schreibt:

    Hi!

    OffTopic zu den – gegebenermaßen gut gemixten – Punktepost bin ich heute über diesen Eintrag „gestolpert“:
    http://homemoviecorner.wordpress.com/2014/03/23/neuer-carl-mayer-drehbuchpreis-ausgeschrieben/

    Liebe Grüße
    h.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s