„Parole?“ – „Uhm… Engerling?“ – „TÖTET IHN!“

Die Prachtstaffelschwänze sind a) entzückende kleine Vögelchen und b) Anwärter für einen Job bei der MI6. Sie bringen ihren Jungen nämlich schon im Ei ein Passwort bei, um feindliche Spio… Kuckucksküken zu enttarnen. Evolution: meine Verehrung.

The females of superb fairy-wren (Malurus cyaneus) start singing to their unhatched eggs in order to teach the embryo a “password,” a single unique note, which nestlings must later incorporate into their begging calls in order to get fed.

The researchers published their findings in the journal Current Biology. This trick allows fairy-wren parents to distinguish between their own offspring and those of cuckoo species that invade their nests. The females also teach the pass-note to their mates.
http://scitechdaily.com/eggs-of-superb-fairy-wren-learn-before-hatching/

(Und: Ich bin jetzt sicher nicht die einzige, die dringend einen packenden Agententriller im Prachtstaffelschwanzmilieu schreiben möchte, oder? Mit ganz, ganz kleinen Fedorahüten.)

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.