Postkarten aus Kreta, Nr. 1: Rezept für jedwede kretische Süßspeise

a) Man treibe ein wehrloses Stück Gebäck in die Enge (vorzugsweise Blätter- oder Filouteig)

b) Man ertränke es in der Jahreshonigproduktion eines Bienenstocks. Eines überdurchschnittlich großen, produktiven Bienenstocks in dem die Königin ein hartes Regiment führt, über eine kleine Peitsche verfügt und regelmäßig Arbeiterinnen, die ihre Honigquote nicht erfüllen, öffentlich hinrichten lässt.

c) Man serviere kalt und verständige diskret die Rettung, während sämtliche Diabetiker im Umkreis von etwa 1,5 Kilometern tot umfallen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Postkarten aus Kreta, Nr. 1: Rezept für jedwede kretische Süßspeise

  1. Leonardo schreibt:

    Ich liebe Baklava! Das alljährliche Rovinj-Kindheits-Ritual habe ich mit meiner Frau in Kreta nachvollzogen. (Das Ritual: ZWEI Portionen, aber separat, das heißt hintereinander bestellen.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s