„Ob es uns passt oder nicht, so wie Lipizzaner, Sängerknaben und Schnitzel gehört auch der Begriff „Schmäh“ zu den international anerkannten Säulen der österreichischen Identität. Wenn man nun ausgerechnet als selbsternannte „Heimatpartei“ damit nicht umzugehen weiß, stellt das für die davon betroffene FPÖ ein veritables Problem dar. Zwar ließe sich einwenden, dass Schmäh-Verständnis eine gewisse geistige Regsamkeit voraussetzt, die eine nicht unbedingt von Überintellektualisierung bedrohte Bewegung rasch an ihre diesbezüglich eher kompakt gesteckten Grenzen führt. Dennoch muss man festhalten, dass die in letzter Zeit zu diesem Thema erbrachten Leistungen selbst für FPÖ-Verhältnisse beunruhigend waren.“
http://derstandard.at/2000005992051/Bumsti-raecht-Gratis-Bumser

Florian Scheuba spricht mehr als ein wahres Wort gelassen aus.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s