Monatsarchiv: September 2014

I’m an executive transvestite

Ja, Sarah. Horch während dem Yoga nebenher Eddie Izzard, das kann ja überhaupt nicht schiefgehen. Es kann zum Beispiel auf keinen Fall passieren, dass du im wirklich blödesten Moment einen Lachkrampf bekommst und deswegen glorios vornüber auf die Schnauze fällst. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Von einer dargebotenen Kehle

Ich wollte hier schon länger einen kleinen Ausschnitt aus meiner Magisterarbeit posten, in dem es um die mutwillige Verletzlichkeit beim Schreiben geht. Die ersten paar Absätze kennen ein paar von euch vielleicht schon, weil sie auf diesem Blog ihren Ausgang … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Und wieder einmal zeichnen sich die rechten Recken durch überragende Denkleistung aus

Jaaaa… mit dem Urheberrecht ist es manchmal halt so eine Sach. Wenn schön böse, dann wenigstens originalböse, bitteschön. http://www.heute.at/news/oesterreich/ooe/art23653,1067038 Ob der Fuchs zum Tatzeitpunkt eine Burka trug, ist weiter ungeklärt: http://derstandard.at/2000005340262/Reh-am-Steinhof-nicht-von-kulturfremdem-Zuwanderer-gekoepft

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Vom grünen Grase

Gesendet: Dienstag, 09. September 2014 um 14:03 Uhr Von: „Sarah Wassermair“ An: „Jacob Groll“ Betreff: Interview-Szene Zwanzig Minuten schreiben. Zwei Stunden mit mir ringen, dass ich die ganzen historischen Quellen einfach nicht wörtlich zitieren kann, weil kein Mensch in Interviews … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Postkarten nicht mehr ganz aus Kreta, Nr. 8: Heimflug

Der Bruder starrt die endlose Schlange beim Sicherheitscheck finster an. Jo: „Die mit den Hawaiihemden könnten sie zumindest so durchlassen. Bei denen ist es eh ausgeschlossen, dass es Terroristen sind.“ Sarah: „Wieso?“ Jo: „Weil niemand seinem Schöpfer in einem Hawaiihemd … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Postkarten aus Kreta, Nr. 7: Wandertips

a) Man greife im Tal der Toten nicht in irgendwas mit Stacheln dran b) Im Tal der Toten hat ALLES Stacheln dran c) Do-it-yourself-Akkupunktur wird weitläufig überschätzt

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Von japanischen Kriegerinnen

„An onna-bugeisha (女武芸者?) was a type of female warrior belonging to the Japanese upper class. Many wives, widows, daughters, and rebels answered the call of duty by engaging in battle, commonly alongside samurai men. They were members of the bushi … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Postkarten aus Kreta, Nr 6: Altenversorgung

Ein besonderes Anliegen ist der kretischen Verwaltung die ausreichende Versorgung der einzelnen Ortschaften mit Alten. Diese werden dazu benötigt, malerisch auf kleinen Sesselchen vor Hauseingängen zu sitzen, mit Nachbarn zu schwatzen und das Gleichgewicht des Universums aufrecht zu erhalten. Orte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen