Von einer Spinne und ihrem fürchterbaren Wachfrosch

„The frog is known to have a mutualistic relationship with the burrowing tarantula Xenesthis immanis.[3] The tarantula provides the frog protection from predators and a food source from insects feeding on the remains of its prey. The frog’s foraging protects the tarantula’s eggs from ants.“
http://en.wikipedia.org/wiki/Chiasmocleis_ventrimaculata

Oder, anders ausgedrückt: irgendwo auf der Welt gibt es riesige Spinnen, die sich winzig kleine Fröschchen als Haustiere halten. Und wen DAS nicht glücklich macht, dem ist auch nicht mehr zu helfen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Von einer Spinne und ihrem fürchterbaren Wachfrosch

  1. Mountfright schreibt:

    Bellt der, wenn Ameisen im Anmarsch sind?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s