Von Träumen und Orchideen

Heute Nacht geträumt, dass mein Arbeitszimmer nicht einfach nur ein Wintergarten ist, sondern ein Gewächshaus, dass einem Tropenforscher gehören könnte. Schwüle Luft; riesigen Paludarien; moosüberwucherte alte Bäume säumen die Wände und in ihre Äste pflanze ich Orchideen. Durch die Fenster fällt ein fast unwirkliche warmes Nachmittagslicht, und unter meinen Füßen raschelt das Laub.

Und jemand steht hinter mir und sieht mir beim Arbeiten zu.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s