Subtext

MD ist übers Osterwochenende hier in OÖ zu Gast – ein listiger Plan meinerseits, um jemand anderen zu haben, der an meiner statt die verdammten Eier sucht. (Ehrlich, das ist eine Tätigkeit, für dich ein absolutes Anti-Talent habe. Ich schaue nur zu, wie alle anderen die Dinger finden und denke stumpf: „Huh. Da hab ich doch auch geschaut?“ Hilft auch nicht, dass meine Mutter das Verstecken mit einer militärischen Verbissenheit angeht, die gruselig ist. Wir haben schon welche in Erdlöchern gefunden.)

In other news, heute morgen:
MD: „Gut geschlafen?“
Sarah: „Hmm… ich hab geträumt, dass ich Superkräfte hab.“
MD: „Ach?“
Sarah: „Ja. Dass ich in jeder Unterhaltung SOFORT den Subtext heraushören kann. Immer.“
MD: „Andere Leute können fliegen, oder haben Laseraugen… du hast Subtext.“
Sarah: „Ja. Es war grandios.“
MD: „Oooookay… und was war dein Superheldenname?“
Sarah: „Footnote.“
MD: „Footnote?“
Sarah: „Ja, oder…hmmm…mmm… nein, Footnote is super.“
MD: „Du bist doch nur noch zu müde, um dir was gscheites auszudenken.“
Sarah: „Siehst du? Und schon versteh ich den Subtext!“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s