Sarah in der Hängematte

Hab mich für’s Wochenende nach Oberösterreich verzogen, weil mir im Hochsommer die Wiener U-Bahnen doch einen winzigen tick zu… klebrig sind. Dieses Urban Legend, dass Körperhygiene ab Anfang März verboten ist, scheint sich immer noch in größeren Teilen der Wiener Bevölkerung hartnäckig zu halten. Und wenn man dann noch eine nicht übermäßig hühnenhaft gebaute Frau ist und sich folglich in öffentlichen Verkehrsmitteln ziemlich genau auf Achselhöhe der meisten Leute befindet… sagen wir mal, ich ziehe da gelegentlich die Landflucht vor.

Arbeite hier gerade am letzten Soko vor dem Urlaub und genieße es sehr, momentan nur EINE Deadline zu haben – die letzten paar Monate hatte ich immer drei Projekte parallel am Laufen, was ein winziges bisschen an den Nerven zehrt. Zumindest an meinen, weil es dann egal ist, woran ich grad arbeite, ich hab IMMER das Gefühl, dass ich dafür die anderen zwei Dinge grad sträflich vernachlässige und nie, nie, nie fertig werden werden und es wird in Schande enden und meine Fische werden verhungern und… nun ja. Ich tendiere dann ein wenig zur Panik und muss von meinen Freunden mit Tee und sanften Worten beruhigt werden, was aber nicht weiter schlimm ist, weil ich hervorragende Freunde und einen ausreichenden an meinem präferierten chinesischen Schwarztee besitze.

Werd jetzt noch ein wenig das Treatment schütteln, bis hoffentlich unten diel letzten paar Szenen rausfallen, und dann für den Rest des Tages faul sein – Skaten an der Donau, Himbeern direkt von unseren Büschen im Garten futtern, in der Hängematte liegen und seltsame Bücher lesen. Paradiesische Zustände quasi. Könnt so bleiben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s