Und zurück zur Politik

Zurück in Österreich und seit zwei Tagen hauptsächlich damit beschäftigt, Nachrichten nachzuholen, vor allem, was die Flüchtlingssituation angeht. Und dann ein wenig vorm Computer zu heulen wegen absoluten Widerwärtigkeiten, die in der Zwischenzeit passiert sind – ihr wisst, von welchen ich rede, die Bilder waren genug in den Medien.

Aber auch – ich wollte grad rausfinden, wie man helfen kann, und sowohl die Homepage der Caritas und des roten Kreuzes vermelden, dass sie grad mehr als genug Freiwillige und Sachspenden haben. Und in einem Jahr, wo man in der Menschheit im Allgemeinen und an den Österreichern im besonderen ein paar Mal verzweifeln hätt können… da macht mich das grad sehr, sehr, sehr froh.

Poltisch ist die Situation natürlich immer noch zum  Wutbrüllen – das Dublinverfahren ist eine Sauerei, bleibt eine Sauerrei und wird eine Sauerrei sein bis ans Ende der Welt, und gehört auf der Stelle ausgesetzt. Aber wenigstens die Zivilbevölkerung beweißt, dass wir kein reines Volk von Mikl-Leitners sind. Tröstlich.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Und zurück zur Politik

  1. Mountfright schreibt:

    Wir sind viele, bei Euch und bei uns. Wir sind nur hält weniger laut. Und für die Medien weniger interessant.

    • J. R. Hermes schreibt:

      Aber die Stimmen werden lauter und das beharrliche Ignorieren der verantwortlichen Politiker funktioniert nicht mehr. Gottseidank.
      Die Demo hat doch gezeigt, dass die vielen mehr sind, als so mancher blauer Fuzzi glaubte.

  2. Sarah Wassermair schreibt:

    Ja… und es ist wunderbar in einem Ausmaß, dass es ganz aus ist. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s