Kaffeeklatsch

So eine kleine Sache, auf die mich Razor neulich hingewiesen hat, die mir ganz selbstverständlich vorkam bis dahin – aber ich hab schon erstaunlich viele Teefreundschaften. Also, die arten von Bekanntschaft von Menschen, die ich zwar nicht jeden Tag treffe, aber sehr mag und folglich behalten will. Und mit denen ich es doch alle paar Monate – zumindest ein, zwei Mal im Jahr – auf ein Tässchen Tee schaffe, um ein paar Stunden zu plaudern, auf dass Herz und Hirn erfrischt seien. Dauert manchmal einige Zeit, bis ein Termin gefunden ist – was viel damit zu tun hat, wie wirr meine Zeitplanung oft ist – aber irgendwie geht es am Ende dann doch immer.

Und das find ich schön und Grund dafür, dem Leben mal wieder dankbar zu sein.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Kaffeeklatsch

  1. Mountfright schreibt:

    Ich habe darauf hingewiesen, weil ich diese Deine Sitte schön finde. Überlege sie zu übernehmen, obwohl ihr in Wien eindeutig einen Vorteil in Bezug auf Kaffeehäuser habt. 😀

  2. Songs Noire schreibt:

    Dann sag ich mal: Schön, dass du auf einem Tee vorbeigeschaut hast!

    Dafür bin ich ebenfalls sehr dankbar.

  3. Sarah Wassermair schreibt:

    Ich auch. Das war so, so schön, dich nach so langer Zeit wiederzusehen. Sobald ich die Tage dazukomme wieder eine längere mail, aber… es war einfach schön. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s