Monatsarchiv: Juni 2016

Hrmpf. Grmpf. Grmplgrmpf. Das Wetter tanzt seit Tagen Tango mit meinem Kreislauf, vor allem dann, wenn ich’s am wenigsten braucehn kann. War heute am halben Weg zum Training, bevor ich zu einer entscheidenden Einsicht gekommen bin: wenn mir schon von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Okay, that’s it. Ich erkläre 2016 hiermit für unzurechnungsfähig und enthebe es seines Postens. 2012 kommt aus der Pension und wird interimsmäßig übernehmen, bis 2017 mit seiner Ausbildung durch ist und sich der sich der wichtigen Aufgabe gewachsen fühlt, nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Morgendlicher Spuk, die Zweite

Hey, erinnert ihr euch an die kleine Episode mit der Schlafparalyse und den entsprechenden Halluzinationen vor ein paar Monaten? (https://sarahwassermair.wordpress.com/2016/04/16/der-kleine-spuk-am-fruehen-morgen/) Mein Hirn hat anscheinend dran gefallen gefunden, nur, dass es sich jetzt anscheinend nicht mehr mit so fadem Zeug wie Schritten am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

The Art of Asking

Heute ‚The Art of Asking‘ von Amanda Palmer fertig gelesen, weggelegt, tief durchgeatmet und zuerst einige Zeit an die nächste Wand gestarrt.* Manchmal kriegt man zu einem bestimmten Zeitpunkt im Leben genau das Buch in die Finger, das man gerade … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Die Jugend von heute… is pretty cool, actually

Wenn man eine Sarah glücklich machen will, dann ist die Herangehensweise von Razors fünfzehnjähriger Tochter* im übrigen sehr effzient. Die hat nämlich gestern ein Schulreferat mit den Worten „This is my presentation about feminism. Because, surprise, I consider myself a … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Von Messern und Chutneys

Aaalso… hat ja nur ein Jahr oder so gedauert. Eh. Aber jetzt darf ich mit den größeren Kindern auf die COOLE Seite vom Sandkasten und bin darob sehr entzückt. In other news: heute am frühen nachmittag eine Drehbuch-Rohfassung fertig gemacht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

Von Picknicks und dem Aikido-Ungarn

Gestern in allem Deadlinestress einen wunderbaren Nachmittag Mother Duck und meinem Bruder gehabt. Ich hab ja übermorgen Messerprüfung und die beiden waren so lieb, mir bei der Vorbereitung darauf zu helfen. Also haben wir beschlossen, einfach ein kleines Picknick an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar