Der Turban des Papstes

Heute Nacht geträumt, dass vor mir im Kino der Papst saß. Mit einem Turban. Einem riesigen Turban. Und ich hab irre Stress bekommen, weil ich zwar den Film sehen wollte – aber nicht wusste, ob es ein bestimmtes vatikanisches Protokoll gibt, nachdem man den Papst drum bittet, seinen Riesenturban nicht ins Bild zu halten.
Das ganze hat sich glücklicherweise gelöst, weil irgendwann der Nuntius kam und mir einen kleinen Zettel überreicht hat, auf dem stand, dass ich mich nicht sorgen soll: die katholische Tradition würde sowieso spätestens nach der Pause einen päpstlichen Turbanwechsel zu einem wesentlich kleineren Modell vorschreiben.

Obviously.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s