Rezept für Reis mit Hühner-Brokkoli-Curry ohne Huhn, Brokkoli oder Curry

a) Mehrere Tage lang Brokkoli im Kühlschrank liegen haben, der langsamem aber sicherem Siechtum erliegt
b) Von schlechtem Gewissen gebeutelt werden und beschließen, den Brokkoli zu verkochen, auf dass er nicht umsonst auf dieser Erde weilte (auch wenn die posthume Sinngebung dem Brokkoli vermutlich ziemlich wurscht ist)
c) Absolut nichts dazupassendes im Haus haben außer Reis, also ein Hühnerbein kaufen
d) Den ganzen Tag lang schreiben und sich von Käsebrot ernähren, weil man echt Wichtigers zu tun hat, als Brokkoli zu kochen
e) Reis aufsetzen
f) Das Hühnchen genau begutachten und feststellen, dass man den Geruch höchst verdächtig findet. Beschließen, dass ich das Leben des Hühnchens auch nicht ehrt, wenn man sich dran eine Lebensmittelvergiftung holt
g) Ehrenbegräbnis für ein Hühnerbein in der Mülltonne. Dabei traurigen Trauermarsch summen
h) Brokkoli mit Reis allein ist langweilig, also ein paar getrocknete Shitake-Pilze in Wasser einweichen, während der Reis kocht
i) Brokkoli auspacken und genauer begutachten. Moder, Fäulnis und allgemeine Brokkoliverdammnis finden.
j) Brokkoli geht den Weg allen irdischen und des Hühnchens
k) Reis mit Shitake-Pilzen it is

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Rezept für Reis mit Hühner-Brokkoli-Curry ohne Huhn, Brokkoli oder Curry

  1. aw schreibt:

    so ist das Leben, von der unendlichen Diversifikation zurück zum Schlichten. Warum nicht gleich einfach nur Reis?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s