Müde

Ich hab wieder mal diesen faszinierenden Zustand der Überarbeitung erreicht, bei dem ich in Krimiplot träume und IM TRAUM versuche, sie dramaturgisch geradezubiegen. Was ja schön und gut wäre, wenn ich dabei nicht auf wirre Traumlogik angewiesen wäre, die dauernd versucht, irgendwie noch ein Nashorn als Wendepunkt II einzubauen. Endergebnis ist, dass ich jeden zweiten Morgen komplett gestresst aufwache, weil die Geschichte absolut nicht funktioniert und dann erst langsam begreife, dass die geträumte Story keine ist, auf die es eine reale Deadline gibt.

Momentan bin ich extremst versucht, einfach für ein Jahr in ein kleines Bauernhaus irgendwo im Wald zu ziehen und Schafe zu züchten oder so. Aber vermutlich würd ich dann von gestressten Schafen träumen, wär also vermutlich auch eher suboptimal

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Müde

  1. Alexander T. schreibt:

    Tee züchten ?….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.