Die Addams Family

Wenn ich gestresst bin (und das bin ich dieser Tage ziemlich durchgehend einfach nur durch die Nachrichten) hab ich gerne Wohlfühlfilme. Und da wiederum gibt es kaum etwas wohlfühligeres als die Addams Family. Klar explodieren da Dinge und Leute werden geköpft und so, aber vor allem ist es ein wunderschöner Liebesfilm, bei dem mir ganz flauschig ums Herz wird.

Ich meine, Morticia und Gomez Addams:

– sind nach vielen Jahren Ehe immer noch schwer ineinander verknallt
– unterstützen sich gegenseitig in Karriere und Ambitionen, wo es geht
– lieben ihre Kinder und unterstützen sie voll und ganz in ihren Interessen
– sogar dann, wenn die Interessen der Kinder scheinbar völlig unverständlich für sie sind (zum Beispiel) als Wednesday und Pugsley vermeintlich ins Summercamp wollen)
– besprechen alle wichtigen Dinge miteinander, kommunizieren klar und offen
– scheren sich gemeinsam genau nichts darum, was die Außenwelt von ihnen hält
– finden den anderen genau richtig, so wie er/sie ist
– sind bereit, füreinander zu sterben und zu töten – „Either way, what bliss!“

Unterm Strich: es gibt vermutlich in der ganzen Filmwelt keine gesündere, liebevollere Beziehungsdynamik als die der Addams. Und es ist wunderbar und tut der Seele gut.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.