Das Museum Essentieller Artefakte – Ein BH

Ausstellungsstück 0767:

Tausendbrüstiger Büstenhalter, Nachbau

Die griechische Jagdgöttin Artemis wurde in der Antike des Öfteren mit tausend Brüsten abgebildet, einen Trend, den sie ihren Anhängern ernsthaft übel nahm. Die körperliche Manifestation einer Gottheit wird von der Vorstellung ihrer Gläubigen geprägt, was dazu führte, dass Artemis mit zunehmender Häufigkeit morgens mit gewaltiger, tausendfacher Oberweite erwachte. (Besonders dann, wenn gerade wieder einmal besonders viele männliche Jugendliche in ihren Kult initiiert worden waren.) Besagte Oberweite führte nicht nur zu erheblichen Rückenschmerzen, sondern war auch bei der Jagd mehr als hinderlich. An diesen Tagen galt sie als so reizbar, dass sogar die Rachegöttinnen hastig in Deckung gingen, wenn sie fluchend vorbeigestapft kam – und die erschütterte normalerweise wenig.

Nachdem sie zum wiederholten Mal jemanden im akuten Busenzorn jemanden in einen Hirsch verwandelt und von ihren Jagdhunden zerfleischen hatte lassen, wurde dem Rest des Olymps klar, dass etwas geschehen musste. Nach einem gemeinsamen Brainstorming beauftragten sie schließlich den menschlichen Schneider Hephaion, irgendwie Abhilfe zu schaffen. Der schloss sich für zwei Wochen in seiner Werkstatt ein, befragte mehrere Orakel und sämtliche weiblichen Verwandten und schuf sein bis dahin größtes Werk, eines, das in der Menschheitsgeschichte bisher selten wiederholt worden ist: einen auf und auf bequemen BH. Er hinterlegte ihn als Weiheopfer beim Tempel der Artemis, die ihm dafür sehr dankbar war und ab da als eine wesentlich entspanntere Gottheit galt.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Das Museum Essentieller Artefakte – Ein BH

  1. Mountfright schreibt:

    Hat dies auf schreckenbergschreibt rebloggt und kommentierte:
    Sarahs heutige Erzählung führt mich zu der Frage, wie die klassischen Sagen wohl in den leider verlorenen Versionen aussahen, die Frauen erzählt haben.

  2. Flocke schreibt:

    Die Arme, das ist ja wie Tausendfüßler auf High Heels… 😱

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.