Schlagwort-Archive: Filme

Warum Anonymous Sarah ernsthaft überrascht hat

Roland Emmerich hat einen brauchenbaren Film gemacht. Ja, ich weiß, wie das klingt. Ich steh auch noch unter Schock. Anonymous ist eine hübsche kleine Abhandlung über die Theorie, dass in Wahrheit der Earl of Oxford die Shakespeares Stücke geschrieben hat. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Von gewissen Wörtern

Weil der für heute geplante Drehtag am Bauernhof ausgefallen ist – Jacobs Auto spinnt und wir schleppen definitiv nicht das gesamte Equipement mittels Öffis von Wien ins Oberösterreichische Hinterland – hab ich stattdessen einen verfrühten Wochenendstart hingelegt. Bin grad in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 6 Kommentare

Help, I’m an accidental suicide bomber!

War auch höchste Zeit, dass „Four Lions“ bei uns ins Kino kommt – der Film war mein absoluter Favorit am Fantasy-Filmfestival letztes Jahr, weil bitterböse und so komisch, dass mir schon nach den ersten fünf Minuten das Zwerchfell weh getan … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen