Monatsarchiv: November 2011

Von Söldnern und Recherche

Ich recherchiere momentan für ein kleines Nebenprojekt moderne Söldnerheere im Irak und Afghanistan. Nur, dass die Leute nicht mehr ‚Söldner‘ genannt werden wollen, sondern „Sicherheitsfirmen“, „Contractors“ und ähnliche klinischen Dinge. Reizend. Für Söldner gelten nicht dieselben Regeln wie für Militärs, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Zum Thema Urheberrecht

Razor hat grad auf Facebook auf eine ganz famose Idiotie aufmerksam gemacht. Bei den Grünen in Deutschland ist grad ein Vorschlagpapier im Umlauf, zum Thema: „Wie kann man die Kunst allgemein zugänglicher machen?“ Ist ja grundsätzlich eine reizende Idee, nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Keks?

Den Tag am Set verbracht und bei den Kurzfilmwahnsinn-Proben zugeschaut. Ein Autor am Set zu sein, ist ja an sich schon eine sehr dankbare Aufgabe – keiner erwartet irgendwas von dir, du kannst in Ruhe mit der Garderobenfrau oder der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Von Kekspuffern und Glitzerpiren

Das Universum hat immer noch nicht eingesehen, dass ihm ein peinlicher Verwaltungsfehler unterlaufen ist, und Rhea gesund und munter wieder herausgerückt. Ich warte noch. In der Zwischenzeit: Die letzten paar Tage hab ich hauptsächlich mit Backen verbracht – ich mach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Danke

an alle, die mir gestern und heute über die diversen Wege moderner Kommunikation gesagt haben, dass es ihnen um Rhea leid tut. Ich bin sicher, sie wäre über so viel wohlmeinende Aufmerksamkeit höchst enzückt gewesen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Rhea

Rhea Zünglekatz Mausezahn Stalkercat Wassermair 1998-2011 Unsere letzte Katze Cleopatra war vor einiger Zeit gestorben und meine Eltern wollten keine Haustiere mehr. Wir Kinder dagegen wollten einen Hund und verfolgten dieses Ziel mit der Art von beständigem Psychoterror, zu dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Heute morgen ist Rhea gestorben. Der Tierarzt hatte sie über Nacht dabehalten und hat sie heute morgen tot in ihrem Käfig gefunden. Ich schreibe mehr, wenn ich mich so weit zusammenreißen kann, dass ich nicht dauernd die Tastatur einwässere.

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar